Help

jakob-lorber.cc

Kapitel 123 Die Geistige Sonne, Buch 2

123. Kapitel – Rückblick auf die geschauten zehn Geistersphären.

1. Der Herr: Nun seid ihr wieder hier: Möchtet ihr Mir nicht in eurem Gemüte kundtun, was alles ihr bei Meinem Johannes gesehen, erfahren und somit gelernt habt? Ihr stehet jetzt wohl voll Achtung vor Mir und saget in euch: Was sollen wir Dir, o Herr, erzählen, Dir, dem unsere Gedanken schon bekannt waren, bevor wir sie gedacht haben, ja noch eher, als eine Sonne die Strahlen aus der weiten Unendlichkeit an sich zog, um sie dann wieder aus sich mit vielfach erhöhter Kraft strahlen zu lassen? –

2. Ja, Meine lieben Kinder, ihr habt recht, der Vater weiß zwar alles, aber dessen ungeachtet bespricht Er sich gerne mit Seinen Kindern, als wüßte Er nicht alles. Ich aber sehe in euch eine geheime Frage und diese lautet also:

3. O Vater, Du ewige Liebe und Wahrheit! Unbegreiflich groß und über alle menschlichen Begriffe wunderbar ist das, was wir nun in den Sphären Deiner Engelsgeister vom ersten bis zum letzten gesehen, gehört, erfahren und gelernt haben. Nun aber möchten wir von Dir dazu noch ein heiliges Wort vernehmen, das uns kundtut, ob alles das wirklich also die volle Wahrheit ist?

4. Sehet, Meine lieben Kinder, so lautet eure geheime Frage, und Ich antworte euch darauf also: Gleich im Anfange, als wir das äußere Zifferblatt unserer Uhr betrachtet haben, oder vielmehr die Außensphäre der geistigen Sonne, habe Ich euch gesagt, wie der Himmel und die ganze geistige Welt sich nicht irgend örtlich zur Erscheinlichkeit darstellen, sondern sie sind, wie alle geistige Welt, in den Geistern selbst. Oder: die Lebenssphäre eines Geistes ist seine Welt, die er bewohnt.

5. Ich zeigte euch, um euch davon zu überzeugen, ein Gleichnis, in welchem ihr ein sogenanntes Diorama beschautet. Diesem Gleichnisse gleich führte Ich dann vor euch nach einer gewissen Ordnung die hier noch anwesenden zehn Geister und zeigte euch dabei an, wie ihr allda ebenfalls ein geistiges Diorama treffen und in der Sphäre eines jeden Geistes ein anderes Bild der geistigen Welt zur Beschauung bekommen werdet.

Kapitel 123 Mobile Ansicht Impressum