Help

jakob-lorber.cc

Kapitel 15 Die Haushaltung Gottes, Buch 1

Da fiel er, von großer Reue ergriffen, zur Erde nieder und weinte und schrie überlaut: „Großer, übermächtiger, überstarker und überheiliger Gott! Nun erkenne ich erst meine unendliche Schuld und Schwäche vor Dir, Deine Gerechtigkeit, aber auch Deine unbegrenzte Liebe! – Die Haushaltung Gottes, Buch 1, Kapitel 15, Absatz 11

Kapitel 15 Mobile Ansicht Impressum