Help

jakob-lorber.cc

Kapitel 401108 Himmelsgaben, Buch 1

Dem Blinden ist freilich die Existenz eines Dinges wie auch die formelle Beschaffenheit desselben eine unglaubliche Tatsache, da er sich von deren Wirklichkeit nicht überzeugen kann. Wenn er aber glaubt, daß die Sache so ist, so hat er die Wahrheit. Glaubt er aber nicht, so ist sein beharrlicher Unglaube die Lüge selbst, in der ihn seine Blindheit gefangenhält. – Himmelsgaben, Buch 1, Kapitel 401108, Absatz 26

Kapitel 401108 Mobile Ansicht Impressum